Eine Aufbereitung von großen Wassermengen mit einem sehr hohen Verschmutzungsgrad stellt oft eine Herausforderung dar. Dies ist auch im Fall des Wassers in Tier- und Aquakulturbecken. Durch den andauernden Eintrag vom tierischen Kot wird das Wasser im Becken kontinuierlich verschmutz und beinhaltet einen sehr hohen Anteil an Feststoffpartikeln. AZUD HELIX Automatic Filter haben sich für die Aufbereitung solcher Wässer als fester Bestandteil der kompletten Aufbereitungslinie sowohl für die Umwälzfiltration als auch für die Aufbereitung des Spülwassers anderer Filtrationsstufen bewährt.

Im ZOO Köln sorgt die Anlage mit einem Durchfluss des umgewälzten Wassers von 700 m3/h für die Aufbereitung von Wasser aus dem Flusspferdebecken. Die groben Partikel werden mittels eines Trommelsiebs aus dem Wasser entfernt. Für die Entfernung von faserigen Partikeln und Organik Partikeln sorgen die AZUD HELIX Automatic Filter mit einer Filterfeinheit von 200 μm und einem Durchsatz von 20 m3/h / Filterelement. Sie zeigen bei der Entfernung der Partikel eine hervorragende Leistung und präsentieren sich als zuverlässige Vorstufe der Ultrafiltrationsmembranen, die für die Wasserendqualität zuständig sind. Da die Rückspülung des AZUD Filters automatisch nach Erreichen einer voreingestellten Druckdifferenz ausgelöst und während der Filtrationsphase durchgeführt wird, kann die Ultrafiltration ohne Unterbrechung mit Wasser beschickt werden. Die druckluftunterstüzte Rückspülung sorgt für eine erhebliche Spülwasserminimierung des kompletten Systems und trägt somit zur Reduktion der Betriebskosten bei. Die Ultrafiltration sorgt dann für die Entfernung von sowohl sehr feinen Partikeln als auch Bakterien und Viren. Klares Wasser im Tierbecken trägt zum Wohlbefinden der Tiere bei, wovon die ZOO Besucher sich auch vergewissern können.