Prozesswasser wird in industriellen Anlagen benötigt oder zur Herstellung von Produkten verwendet. Unter dem Begriff Prozesswasser werden sowohl Kühlwasser für Wärmeaustauscher und Maschinen, als auch Kesselspeisewasser, oder Wasser zur Herstellung chemischer Lösungen usw. zusammengefasst.

Prozesswasseraufbereitung wird überall dort gebraucht, wo Wasser zur Verfügung steht, das für den geplanten Prozess nicht geeignet ist. Auch wenn sich das Prozesswasser in einem geschlossenen Kreislauf befindet, bleibt es nicht frei von Fremdkörpern und Verschmutzung. Rohrleitungen können rosten und das Nachspeisewasser kann das Prozesswasser ebenfalls verunreinigen. Aufgrund der gestiegenen Bedeutung von ressourcenschonenden Produktionsprozessen und ansteigender Wasserpreise wird Prozesswasser heute verstärkt aufbereitet. Dabei wird meist ein hoher Anteil des verschmutzten Wassers so weit gereinigt, dass es, je nach Verwendung des Prozesswassers, wieder den unterschiedlichen Qualitätsanforderungen des Herstellungsprozesses gerecht wird.